Wabenwender und Wabenständer

Entdeckeln mit dem Wabenwender und Föhn
Wabenwender aus Kunststoff / Edelstahl,
für alle Wabengrößen lieferbar.

Auch lieferbar mit Wanne und Magnetgabel.

Wabenständer NEU 

Das anstrengende Entdeckeln der Honigwaben geschieht meist durch die Imkerfrauen. Wer den ganzen Tag die schweren Waben nach dem Enddeckeln der ersten Wabenseite mit verschränkten Armen und verdrehter Schulter wenden muss, der weiß schon nach kurzer Zeit, wie schwer diese Arbeit ist. Durch das von mir entwickelte Geräte lässt sich dieser Vorgang mit einer Hand und ohne Kraftaufwand bewerkstelligen.

Der Kunststoffsockel des Wabenwenders kann an der

Innenwand jeder Entdeckelungswanne mit zwei mitgelieferten Schrauben befestigt werden. Zu Arbeitsbeginn wird der Langkugelkopf des Aufnahmerahmens in den Kunststoffsockel gesteckt. Durch die Langform des Kugelkopfes ist keine weitere Fixierung erforderlich. Zum Entdeckeln wird ein guter Handwerker-Heißluftfön mit ca. 2000 Watt (kein Haarföhn) benötigt. Er sollte eine flache Rückseite zum Abstellen haben, siehe Bild eins. Der Föhn wird nach einigen Sekunden Anlaufzeit (600 o C) im Abstand von ca. fünf bis sieben cm in Bahnen über die verdeckelten Zellen geführt. Ist die erste Wabenseite entdeckelt, muss für den nächsten Arbeitsschritt nicht alles aus der Hand gelegt werden. Die Wabe kann mit einer Hand gewendet werden. So kann man zügig die zweite Seite bearbeiten. Das spart Zeit und Kraft.

Ein weiterer Vorteil ist, dass die Waben wenig tropfen, denn die Zellwände werden durch diese Methode kaum beschädigt. Das Luftpolster unter den Zelldeckeln dehnt sich durch die Wärme aus und das schmelzende Wachs härtet überwiegend an den Zellrändern aus. Dadurch gelangen weniger Wachsteilchen in den Honig. Die Siebe bleiben lange durchlässig. Die Waben stehen im Wabenwender und können so ohne Beschädigungen entdeckelt werden. Es entsteht kein Entdeckelungswachs und nur sehr wenig Honig geht verloren. Das Entsorgen des Entdecklungswachses entfällt, wie auch die Reinigung der zusätzlichen Hilfsmittel. Nach Beendigung der Arbeit kann der Wabenwender in der Spülmaschine gereinigt werden.

 

Zusammenfassung:

Schultern und Gelenke werden geschont,

Arbeitszeit wird gespart,

die Reinigung erledigt die Spülmaschine.